+41-(0)77 451 70 62

FAQ’s

Nicht zufrieden, aber trotzdem zahlen?

Ein heikles, aber wichtiges Thema, das uns als fairer Geschäftspartner am Herzen liegt, da Transparenz unschönen Situationen vorbeugt.

 

Fälle, in denen wir auf eine Bezahlung der erbrachten Leistung bestehen:

  • Die Fotos wurden korrekt nach Vorgabe ausgeführt. So Ihnen im Nachhinein Änderungswünsche einfallen, welche Sie nicht zuvor kommuniziert haben, ist das Shooting dennoch kostenpflichtig. Wir empfehlen Ihnen deshalb beim Shooting dabei zu sein, damit Sie etwaige spontane Ideen und Änderungswünsche Ihrerseits jeder Zeit ohne Probleme einbringen können.
  • Geben Sie uns keinerlei Vorgaben, treten Sie automatisch die Entscheidung über die Inszenierung an uns ab. Gewählte Perspektiven und Lichtsetzungen, ebenso wie die Wahl des Bildausschnittes sind Geschmackssache und somit von Person zu Person unterschiedlich. So Ihnen unsere Art der Inszenierung misfällt, ist die erbrachte Leistung dennoch zu zahlen.
  • Sie haben mehr bestellt als sie letzen Endes eigentlich benötigen.
  • Ihr Bedarf an den in Auftrag gegebenen Aufnahmen ist zwischenzeitlich erloschen.

 

Fälle, in denen eine Reklamation selbstverständlich möglich ist:

  • Sie haben branchenunübliche Aufnahmen erhalten
  • Es bestehen grobe technische Mängel
  • Nicht Einhaltung eindeutiger Vorgaben

Kann wochenends, Feiertags, nachts fotografiert werden?

Ja, gegen einen Aufpreis von 20% ist dies möglich.

Wie früh im Voraus muss ich einen Termin sichern?

Wie überall gilt: je früher je besser, doch natürlich können auch kurzfristig Termine frei sein. Melden Sie sich einfach, sobald Sie ihre Wunschtermine kennen und wir melden uns umgehend bei Ihnen, um diesen zu realisieren.

Wie können sie Locationfotos optimal vorbereiten?

Bitte reinigen Sie alle Oberflächen, insbesondere Glasflächen und den Boden. Auf Fotos sehen Räume sehr schnell unordentlich aus, wenn zu viele Gegenstände auf den Oberflächen platziert sind. Räumen sie deshalb bitte alles Unnötige bereits im Vorfeld weg. Achten Sie des Weiteren darauf, dass eventuell vorhandene Blumen frisch, die Mülleimer geleert und sichtbare Kabel, wenn möglich, zusammengerollt und verstaut sind.

Verträge

Hier finden Sie einen Einblick in die Standardverträge. Diese können selbstverständlich an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Vertrag Mitarbeiter Portraits

§ 1 Vertragspartner

__________________________                             __________________________

__________________________                             __________________________

__________________________                             __________________________

__________________________                             __________________________

im folgenden Fotografin genannt      – und –      im folgenden Kunde genannt –

 

§ 2 Gegenstand des Vertrages

Der Vertrag gilt für ein Fotoshooting am __ . __ .2018 in _________ mit einer Dauer von ___ Std.. Kunde und Fotografin vereinbaren die Anfertigung von Mitarbeiter Fotos. Der Kunde erhält alle Best Of Bilder des Shootings Farb/Kontrast/Licht optimiert nach Bezahlung des vollständigen Honorars an die Fotografin in maximaler Auflösung auf Wunsch als .tif oder .jpg Datei. Ein Arbeitsverhältnis begründet sich durch diese Zusammenarbeit nicht.

 

§ 3 Honorar

Die Fotografin erhält vom Kunden ein Honorar in Höhe von ____ CHF, welches innert 7 Tagen nach Vertragsunterzeichnung auf nachstehendes Konto überwiesen wird:
Inhaber: Daniela Fricke, UBS AG Zürich, Postfach 1770, 8098 Zürich, Nr. 274-802489.40J
UBS-Postkonto: 80-2-2, IBAN:CH470027427480248940J, BIC: UBSWCHZH80A

 

§ 4 Nutzung der Fotografien

Der Kunde hat das zeitlich und örtlich uneingeschränkte Nutzungsrecht die Fotos ohne nochmalige Rücksprache für die Darstellung der Firmen Mitarbeiter sowohl im Internet z.B. auf der eigenen Homepage, in Emailwerbung, als auch in Printform z.B. in Firmenkatalogen zu veröffentlichen, auszustellen und rechtlich zu schützen. Das Urheberrecht am Bildmaterial verbleibt bei der Fotografin. Ein Weiterverkauf der Fotos an Dritte ist strikt untersagt. Die Fotografin (bitte zutreffendes ankreuzen):
□ ist berechtigt die entstandenen Fotos für Eigenwerbung z.B. auf ihrer Homepage oder anderen Plattformen zu verwenden und verpflichtet sich bei jeder Verwendung stets den Namen des Kunden zu nennen.

□ ist nicht berechtigt das entstandene Bildmaterial zu verwenden.

 

§ 5 Stornierungen

Termine können bis 7 Tage vor Beginn ohne Rücktrittsentschädigung annuliert werden, ab 7 Tage vor Beginn werden 30% fällig, ab 5 Tage vor Beginn 50% & ab 1 Tag vor Beginn 70%. Bei unangemeldeter Stornierung muss der Betrag zu 100% bezahlt werden.

 

§ 6 Sonstige Abreden/Salvatorische Klausel

Dieser Vertrag unterliegt dem Schweizer Recht. Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berühren die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

 

_____________, den __ . __ .2018       __________________      __________________

Vertrag Werbeshootings

§ 1 Vertragspartner

__________________________                             __________________________

__________________________                             __________________________

__________________________                             __________________________

__________________________                             __________________________

im folgenden Fotografin genannt      – und –      im folgenden Kunde genannt –

 

§ 2 Gegenstand des Vertrages

Der Vertrag gilt für ein Fotoshooting am __ . __ .2018 in _________ mit einer Dauer von ___ Std. inklusive Stylingzeit. Kunde und Fotografin vereinbaren ( zutreffendes bitte ankreuzen ):

 

Postproduction

□ Besprechungen 1400.-/Tag: ______     □ Testaufnahmen 1400.-/Tag: ______     □ Testaufnahmen 1000.-/Tag: ______     □ Requisitenbeschaffung 1000.-/Tag: ______

□ Modelcastings 1000.-/Tag: ______

Production

□ Stundensatz 390.- / Std.: _____     □ Halbtagspauschale (4 Std.): 1520.-     □ Ganztagspauschale (8 Std.): 2960.-     □ 20% Aufschlag bei Wochenend und Nacht Shootings

Postproduction

□ Datenpauschale 50.-/Sujet: _____     □ Bildbearbeitung 200.-/Std.: _____

□ Nutzungsrechte national ( das erste Jahr ist im Preis inbegriffen ): 2960.-       □ Nutzungsrechte international ( das erste Jahr ist im Preis inbegriffen ): 5920.-

Honorare für freie Mitarbeiter

□ AssistentIN: 500.-/Tag     □ StylistIN: 1000.-/Tag     □ VisagistIN: 1000.-/Tag

Diverses

□ Reisezeit 1000.-/Tag: _____     □ Autospesen 0.80.-/km: _____     □ Unterkunft: _____

 

Der Kunde erhält alle Best Of Bilder des Shootings Farb/Kontrast/Licht optimiert nach Bezahlung des vollständigen Honorars an die Fotografin in maximaler Auflösung auf Wunsch als .tif oder .jpg Datei. Ein Arbeitsverhältnis begründet sich durch diese Zusammenarbeit nicht.

 

§ 3 Honorar

Die Fotografin erhält vom Kunden ein Honorar in Höhe von ____ CHF, welches innert 7 Tagen nach Vertragsunterzeichnung auf nachstehendes Konto überwiesen wird:
Inhaber: Daniela Fricke, UBS AG Zürich, Postfach 1770, 8098 Zürich, Nr. 274-802489.40J
UBS-Postkonto: 80-2-2, IBAN:CH470027427480248940J, BIC: UBSWCHZH80A

 

§ 4 Nutzung der Fotografien

Der Kunde hat ab Datum des ersten Erscheinens für 1 Jahr das zeitlich und örtlich uneingeschränkte Nutzungsrecht die Fotos ohne nochmalige Rücksprache für die Darstellung der Firma und deren Angebote sowohl im Internet z.B. auf der eigenen Homepage, in Emailwerbung, als auch in Printform z.B. in Firmenkatalogen zu veröffentlichen, auszustellen und rechtlich zu schützen. Das Urheberrecht am Bildmaterial verbleibt bei der Fotografin. Ein Weiterverkauf der Fotos an Dritte ist strikt untersagt.

 

§ 5 Stornierungen

Termine können bis 7 Tage vor Beginn ohne Rücktrittsentschädigung annuliert werden, ab 7 Tage vor Beginn werden 30% fällig, ab 5 Tage vor Beginn 50% & ab 1 Tag vor Beginn 70%. Bei unangemeldeter Stornierung muss der Betrag zu 100% bezahlt werden.

 

§ 6 Sonstige Abreden/Salvatorische Klausel

Dieser Vertrag unterliegt dem Schweizer Recht. Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berühren die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

 

_____________, den __ . __ .2018       __________________      __________________